Gesundheitsförderung, Forschung und Prävention


Die Stiftung Kinderkrebsforschung Mainz hilft bei der Verbesserung der medizinischen, aber auch der psychosozialen Versorgung von schwer erkrankten Kindern, um ihnen ein gesunde Zukunft zu ermöglichen.   

 

In Deutschland leiden durchschnittlich 24 % aller Kinder an einer chronischen Erkrankung, über 2000 Kinder erkranken jährlich an Krebs und viele von ihnen sind mit den Folgen ihrer Erkrankung auch im Erwachsenenalter betroffen.

Die Stiftung Kinderkrebsforschung Mainz setzt sich ein für Versorgungs- und Forschungsprojekte für leukämie- und tumorkranke Kinder und fördert Prävention von chronischen Erkrankungen im Kinder- und Jugendalter

               

Seit 2022 ist Kinderkrebsforschung Mainz Teil der STIFTUNGSALLIANZ KINDERGESUNDHEIT

                                                                                          

 Alle Informationen zur Stiftungsallianz Kindergesundheit finden Sie hier.